Dieses Produkt ist ausverkauft
Artikelnummer: 1489

Marmorskulptur Grand Tour aus dem 19. Jahrhundert nach den antiken Uffizien

Beschreibung

Eine Grand Tour Marmorskulptur aus dem 19. Jahrhundert, nach der römischen antiken Kopie von „The Uffizi Wrestlers“, die nach der verlorenen originalen griechischen Statue aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. Angefertigt wurde. Die römischen „Wrestler“ gehören heute zu den Medici-Sammlungen der Galerie degli Uffizi in Florenz, wo sie von Johan Zoffany in seiner 1722 gemalten „Tribuna der Uffizien“ dargestellt wurden.

Diese Skulptur aus Carrara-Marmor von „Two Wrestlers“ oder „The Pancrastinae“ zeigt zwei junge Männer, die in einer Art Kampfkunst namens Pankration verwickelt sind. In der griechischen Mythologie sollen Herakles und Theseus „Pankration“ erfunden haben, weil sie in ihren Konfrontationen mit Gegnern sowohl Ringen als auch Boxen eingesetzt haben. Es wurde 648 v. Chr. Als Sportereignis bei den griechischen Olympischen Spielen eingeführt. Und war ein Sport mit kaum Regeln.

Kopien der ikonischen Skulptur wurden sowohl in Marmor als auch in Bronze in Originalgröße und Miniatur sowie als „Grand Tour“ -Statuen reproduziert. Phillipe Magnier produzierte auch eine Marmorgruppe für die Gärten von Versailles, die später nach Marly im Louvre von Paris verlegt wurde.

Abmessungen: L 80 x B 40 x H 60 cm

Dieses Produkt ist ausverkauft
  • Leider ist dieses Produkt nicht mehr auf Lager. Möchten Sie, dass wir Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten Alternative helfen? Bitte füllen Sie das unten stehende Formular aus und wir helfen Ihnen gerne weiter.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.